Ibero-Amerikanisches Institut
Preussischer Kulturbesitz






Plakatsammlung

Die Sammlung umfasst 5.000 Plakate. Ihr thematisches Spektrum reicht vom Stierkampf in Spanien über Wahlen in Nicaragua bis hin zu Gesundheitskampagnen in Brasilien.

Gesundheitsplakate aus Brasilien

Die 50 Plakate sind zwischen 1930 und 1940 während der Präsidentschaft von Getúlio Dornelles Vargas (1882-1954) entstanden. Sie sollten die Bevölkerung auf die Gefahren von ansteckenden Krankheiten hinweisen, aber auch eine gesunde Ernährung, Zahnhygiene und die Wichtigkeit der Muttermilch propagieren.

Filmplakate aus Mexiko

Die Jahre 1936 bis 1969 werden auch die „goldene Zeit des mexikanischen Kinos“ genannt, da in dieser Zeit qualitativ hochwertige und ökonomisch erfolgreiche Filme produziert wurden. Das Ibero-Amerikanische Institut (IAI) verfügt über 60 großformatige Plakate aus dem Zeitraum 1946-1950, die in sehr expressiven Farben Werbung für mexikanische Filme machen.

 

Benutzungsbedingungen

Die Plakatsammlung ist in einem Katalog erschlossen, der sich im Kartenlesesaal des Ibero-Amerikanischen Instituts (IAI) befindet. Die Plakate können nicht entliehen werden. Für die Einsichtnahme vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Öffnungszeiten:Montag: 13.00-17.00 Uhr
Dienstag bis Freitag: 10.00-12.00 Uhr
Kontakt:Daniela Rokoß-Heiß
Caterina Indolfo
Telefon:Daniela Rokoß-Heiß, Tel.: +49 30 266 45 2170
Caterina Indolfo, Tel.: +49 30 266 45 3131
E-Mail:carteles@iai.spk-berlin.de


2017 || Ibero-Amerikanisches Institut Preussischer Kulturbesitz
http://www.iai.spk-berlin.de/